Russian Reading Challenge


Mit kaum jemandem tausche ich mich schon so lange über Bücher aus wie mit der lieben Hannah. Wir haben oft einen ähnlichen Geschmack, insbesondere, wenn es um Bücher geht, die irgendwie mit Russland zu tun haben. Deshalb war ich begeistert, als sie vorschlug, eine kleine Russian Reading Challenge zu veranstalten. 

Die Regeln sind dabei ganz einfach: wir lesen vom 1.9. bis zum 31.12. ein russlandbezogenes Buch pro Monat. Das kann ganz frei interpretiert werden. Klassiker, Fantasy, historischer Roman, Krimi, Märchen.. hauptsache, es hat einen Bezug. 

Wenn ihr Lust habt, könnt ihr eure Updates gern auf dem Blog, Twitter oder Instagram teilen. Bei den letzten beiden könnt ihr den Hashtag #russianreadingchallenge benutzen, damit alles gebündelt gefunden werden kann. Solltet ihr auf eurem Blog schreiben, verlinkt den Post oder die Posts gerne hierunter. 😊

Ich für meinen Teil freue mich sehr über Hannahs Vorschlag, nicht nur, weil ich ohnehin noch so viele russlandbezogene Bücher im Regal hab, sondern auch, weil es ein kleiner Ansporn ist, mehr zu lesen. 

Ich denke, als erstes lese ich mein Märchenbuch von Puschkin und "The Language of Thorns", das in Kürze erscheint - das Grishaversum ist ganz große Liebe, wie ihr wisst, und falls ihr noch unschlüssig seid, was ihr lesen könntet, lege ich euch die Grischa-Bücher sehr ans Herz. Weitere Tipps könnt ihr auf den unteren Bildern sehen. Wir freuen uns sehr, wenn ein paar Leute mitmachen. Happy reading!

   

Kommentare

  1. Hi Elif,
    das hört sich ja sehr interessant an! Ich mag russische Klassiker sehr (Dostojewski, Tolstoi, Nabokov). Da muss ich gleich mal in meinem Bücherregal schauen, was ich dazu lesen könnte. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bietet es sich ja wunderbar an! Konntest du fündig werden? :)

      Löschen
  2. Ohh, was für eine tolle Idee! Dann hab ich einen Ansporn, endlich mal Anna Karenina zu lesen. Hast du vielleicht Buchtipps? Ich kenne mich, wie ich zu meiner Schande gestehen muss, null mit russischer Literatur aus. Aber ich würde wirklich gerne mal einen Dostojewksi lesen!

    Bin auf jeden Fall dabei und freue mich auf den Austausch. :)

    Liebe Grüßlis

    Saskia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahh, ich war natürlich vorschnell und hab vor dem letzten Absatz kommentiert - ich schau mir mal die Bilder an, haha. :D

      Löschen
    2. Wir haben ja mittlerweile schon auf Twitter geschrieben - ich freue mich jedenfalls sehr, dass du dabei bist! :) <3

      Löschen